KFF
Dem Anspruch von KFF entspricht es, zeitgemäße, eigenständige Möbel aus besten Materialien in einwandfreier Qualität und zu vernünftigen Preisen herzustellen. Vielleicht ist KFF heute deshalb so erfolgreich, weil seine Macher sich nie als Möbelproduzenten, sondern eher als Innovatoren verstanden haben.
KFF
KFF
KFF
KFF
KFF
KFF
Abstand 9x4
Abstand 6x5

Unsere Marken

KFF

Dem Anspruch von KFF entspricht es, zeitgemäße, eigenständige Möbel aus besten Materialien in einwandfreier Qualität und zu vernünftigen Preisen herzustellen. Vielleicht ist KFF heute deshalb so erfolgreich, weil seine Macher sich nie als Möbelproduzenten, sondern eher als Innovatoren verstanden haben.

KFF-Stühle & Tische bei Cramer in Hamburg, Berlin und Elmshorn


Karl-Friedrich Förster Design - bei den Meisten wohl eher unter dem Namen KFF bekannt – ist ein deutscher Hersteller, der seit 1984 Möbel für den Wohn-, Ess-, und Objektbereich fertigt und vertreibt. Ein wichtiges Anliegen von KFF ist es, bewusst mit den Menschen und den genutzten Ressourcen umzugehen. Aus diesem Grund ist das Thema Nachhaltigkeit fest in der Firmenphilosophie verankert und wird sowohl von den Mitarbeitern als auch dem Inhaber Karl-Friedrich Förster im Arbeitsalltag geachtet und gelebt. KFF produziert ausschließlich im beschaulichen Lemgo im Nordosten von Nordrhein-Westfalen. Die Mehrheit der Zulieferer stammt ebenfalls aus der Region. Auch bei den Zukaufteilen legt KFF großen Wert auf das Umweltbewusstsein der Partner. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren, kann das Unternehmen hochwertige Möbel mit langer Lebensdauer kreieren, die mit gutem Gewissen gekauft werden können.

KFF-Möbel für den Wohnbereich


Die Wohnmöbel von KFF bestechen durch ihr modernes, zukunftsweisendes Design, das garantiert nicht jeder in seinem Wohnzimmer stehen hat. Gleichzeitig hat das Unternehmen aber auch Komfort und Funktionalität nicht vernachlässigt, sodass jedes Möbel schnell zum persönlichen Wohlfühlobjekt wird.

Entspannung pur verspricht unter anderem der Arva Lounge von KFF. Der Sessel ist mit oder ohne Armlehne sowie Kopfstütze erhältlich und kann wahlweise mit Drahtkufen oder einem drehbaren Fußgestell geordert werden. So ist eine individuelle Konfiguration ganz nach den eigenen Vorlieben möglich. Für traumhaften Komfort sorgen softe Sitzkissen sowie die weiche Textil- beziehungsweise Lederoberfläche von Arva Lounge.

Ein ganz besonderer Hingucker ist der Soft Low Chair von KFF, der von dem finnischen Designer Mika Tolvanen entworfen wurde. Auf den ersten Blick ist er durch sein abstraktes Design nicht unbedingt als Sessel erkennbar. Wer sich aber einmal niedergelassen hat, wird von den gemütlichen Polstern nicht so schnell wieder aufstehen wollen. Auch dieses Modell ist in verschiedenen Ausführungen und Materialien erhältlich.

KFF Designmöbel für den Essbereich


Wenn sich jemand mit Sitzmöbeln und Tischen für das Esszimmer auskennt, dann ist es wohl KFF. Von schlicht bis extravagant hat der Hersteller unzählige Modelle designt, bei denen für jeden Einrichtungsstil etwas dabei ist.

Wer es etwas ausgefallener mag, wird den Stuhl Gaia von KFF lieben, der von der Designerin Monica Armani entworfen wurde. Seine feminine Formgebung verleiht ihm eine interessante Optik, die schon beim Betreten des Raums ins Auge sticht. Dank der einladenden Sitzfläche und der gepolsterten Rückenelemente ist Gaia auch nach einem längeren Plausch mit Familie oder Freunden wunderbar bequem.

Etwas schlichter, aber dafür nicht weniger gemütlich, ist der Stuhl Arva. Dieser stammt aus der gleichen Produktfamilie wie Arva Lounge, zu der außerdem noch eine Bank mit Rückenlehne sowie ein Barhocker gehören. Der Stuhl ist mit oder ohne Armlehnen und mit Drehfuß oder Drahtkufen erhältlich. Für besten Komfort sorgt die ergonomisch geformte Sitzschale in Kombination mit den weichen Polsterelementen.

Stabile und hochwertige Esstische gehören ebenfalls zur Kernkompetenz von KFF. Da wären unter anderem der moderne Maverick, der in rund und eckig erhältlich ist oder der imposant aussehende Barbarossa mit einem Gestell aus Rohstahl. Barbarossa ist zudem ein echtes Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit: Seine Tischplatte wird aus 250 Jahre alten Eichenbalken gefertigt, die vorher in Fachwerkhäusern ihren Dienst verrichtet hatten.

Eine Auswahl des Möbelsortiments von KFF können Sie in den Cramer Einrichtungshäusern in Hamburg, Berlin und Elmshorn besichtigen und sich von unseren erfahrenen Interior-Experten beraten lassen. Eine Übersicht unserer Standorte finden Sie hier.