Zeitlose Möbel von Tecta: Neu im Cramer Flagship
Zeitlose Möbel von Tecta: Neu im Cramer Flagship
Abstand 9x4
Abstand 6x5
 

Neu im Cramer Flagship

Zeitlose Möbel von Tecta

Wenn der Name Tecta fällt, wird im gleichen Satz meist auch das Bauhaus genannt. Denn das Unternehmen aus Lauenförde in Niedersachsen hat es sich zur Aufgabe gemacht, lizenzierte Bauhaus-Möbel zu produzieren und die Designs unter der Berücksichtigung moderner Standards zu optimieren und neu zu interpretieren. Die zeitlosen Möbel von Tecta haben wir ab sofort im Cramer Flagship in der Kieler Straße für Sie ausgestellt! Während des Lockdowns nehmen wir Ihre Anfragen zu Tecta gern telefonisch unter 040 547378-24 oder per E-Mail an hausmann@cramer-moebel.de entgegen.

Bauhaus neu gedacht
„Für zeitlose Modelle ist es nie zu früh oder zu spät – sie besitzen einen unvergänglichen Charakter“ – das ist der Grundsatz von Tecta. Seit der Gründung des Unternehmens setzt die Marke auf bewährte Designs aus der Bauhaus-Ära sowie deren Weiterentwicklung durch neue Techniken und innovative Materialien. Aktuelle Trends spielen dabei keine große Rolle, da sie austauschbar und schnell vergänglich sind. Daher orientiert sich Tecta an den Modellen, die ihre Qualität bereits bewiesen haben und sorgt dafür, dass sich ihr Lebenszyklus verlängert.

Zeitlose Möbel von Tectaspacer Zeitlose Möbel von Tecta
links: Trolley K6, rechts: Konsolwagen M4RS

Die Kunst des Flechtens
Das Flechten zählt zu den ältesten Handwerken der Menschen. Inzwischen gibt es nur noch zwei Orte in Deutschland, an denen es im großen Stil ausgeübt wird. Dazu gehört Tecta mit Sitz in Lauenförde. Das warme, natürliche Korbgeflecht bildet einen spannenden Kontrast zu dem kühlen, technischen Stahl der Bauhaus-Modelle, die im Werk des Unternehmens aus Niedersachsen produziert werden.

Stahlrohr und eine handgeflochtene Sitz- und Rückenfläche treffen auch beim ikonischen Kragstuhl aufeinander. Sein schlichtes, aber ästhetisches Design und der ausgesprochen hohe Sitzkomfort konnten sich schnell an großer Beliebtheit erfreuen und machten das Modell zum Aushängeschild von Tecta.

Zeitlose Möbel von Tecta
Kragstuhl D43, Geflecht und Stahlrohrgestell in schwarz

Hochkarätige Designer
Für die Fertigung zeitloser Möbel mit höchstem Design-Anspruch greift Tecta auf zahlreiche hochkarätige Designer – oder wie Tecta sie nennt: Gestalter – zurück. Das britische Architektenpaar Smithson, der Architekt von Mies van der Rohe, Sergius Ruegenberg, Jean Prouvé, der Gestalter Stefan Wewerka oder Ati Gropius, die Tochter des Bauhaus-Gründers sind nur einige davon. So entstanden zahlreiche Stühle, Sessel, Sofas, Tische und Schränke, die alle die Tradition der Vergangenheit bewahren.

Im Cramer Flagship bieten wir Ihnen ab sofort eine umfassende Auswahl der Möbel von Tecta an. Mit dabei sind unter anderem der Kragstuhl D43, der Konsolwagen M4R oder der Sessel F51. Gerne stehen Ihnen unsere Interior-Experten während des Lockdowns telefonisch oder per E-Mail bei der Wahl Ihres neuen Möbelstücks beratend zur Seite.

Jens Hausmann Sie haben Fragen oder wünschen mehr Informationen? Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns einfach eine E-Mail!
Ihr Ansprechpartner für Tecta bei uns:
Jens Hausmann
040 547378-24
hausmann@cramer-moebel.de